/media/skyscrappermodule/4/logo_hofmarkt.jpg

Hansestadt Rostock - Leuchte des Nordens

Die Stadt geht auf slawische Siedlungen zurück, die vor über 1.000 Jahren am östlichen Flussufer der Warnow zusammen mit einer Burg entstanden. 1218 erhielt Rostock das lübische Stadtrecht. Schnell begann die ursprüngliche Siedlung zu eng zu werden und es entstand ein zweiter und bald ein dritter Stadtkern. Den Kaufleuten gelang es, Rostock zu einer der bedeutendsten Städte des Hansebundes zu machen. Von dieser mittelalterlichen Blütezeit zeugen noch heute das Rathaus aus dem 13. Jh. und die vielen typisch hanseatischen Häuser der Kaufleute. Außerdem hat Rostock der damaligen Blüte seine altehrwürdige Universität zu verdanken. 1419 gegründet, ist sie die älteste Universität Nordeuropas.

Wahrzeichen der Stadt ist die über allem thronende St. Marienkirche aus dem 14. Jh. - einmalig vor allem wegen ihrer astronomischen Uhr. Die St. Petrikirche mit ihrer 117 m hohen Turmspitze markiert die Stelle der Stadtgründung. Die älteste Kirche Rostocks, St. Nikolai, besitzt mehrere Besonderheiten. Unter dem Altar befindet sich eine Straßendurchfahrt, im Kirchendach sind 20 Wohnungen untergebracht und der Turm beherbergt Verwaltungseinrichtungen. Das Kirchenschiff dient häufig als Saal für Konzert- und Theateraufführungen. Ein weiteres Muss ist das Kloster zum Heiligen Kreuz. Dessen Museum zur Stadtgeschichte und die mittelalterlichen Grünanlagen an der Stadtmauer sind Kleinodien inmitten der städtischen Betriebsamkeit. Kulturell hat die Stadt weiterhin u.a. das Volkstheater, ein Schifffahrtsmuseum und viele Konzerte zu bieten. Saisonales Highlight ist jedes Jahr die Hanse Sail: ein maritimes Großereignis mit über einer Million Besuchern.

www.rostock.de

Ostseebad Warnemünde - das Tor zu allen Meeren - hier gibt es viel zu entdecken: das maritime Treiben am Alten Strom und (ein paar Nummern größer) am Kreuzfahrtterminal, die typischen Fischer- und Kapitänshäuser, die Mittelmole und der Leuchtturm, schmucke Bädervillen und natürlich den breiten Sandstrand mit ewig langer Promenade davor.

www.rostock.de



     

Ihr Kommentar zum Thema:





« Zurück    Startseite ·  © Kühlungsborner Magazin 2017 Sitemap · Kontakt · Bildnachweise · Impressum